Woher weiß ich, dass Ihre Stoffe wirklich nachhaltig sind?

Unsere Produktion wird von Waste2Wear abgewickelt und überwacht. Sie verfügen über verschiedene Verfahren und Kontrollmechanismen um sicherzustellen, dass die Umweltbelastung so gering wie möglich bleibt und dass die Menschen fair bezahlt und behandelt werden. Um sich hiervon zu überzeugen, haben wir nicht nur ein Zertifikat, sondern viele verschiedene Zertifikate und Qualifikationen. Diese werden von mehreren Organisationen validiert und belegen, dass wir halten, was wir versprechen.

Was unternimmt Ihr Unternehmen sonst noch im Bereich Nachhaltigkeit?

Das beste Beispiel: Wir sind gerade in ein größeres, aber viel umweltfreundlicheres Bürogebäude umgezogen. Dort haben wir alle möglichen Maßnahmen ergriffen, um den Energieverbrauch zu senken und die Arbeit für unsere Mitarbeiter so sicher und einfach wie möglich zu gestalten.

Welche Rolle spielt soziale Konformität?

Unsere Zertifikate gelten nicht nur für Nachhaltigkeit, sondern überwachen auch die Arbeitsbedingungen, wie z.B. BSCI und GRS.

Was ist mit dem Rest Ihrer Produkte?

Ehrlich gesagt, war es bis vor einigen Jahren nahezu unmöglich, um nachhaltige Möbelstoffe zu finden. Da immer mehr Marktteilnehmer in der Lieferkette mit neuen Ideen hervortreten, suchen wir aktiv nach mehr Möglichkeiten, um herkömmliche Stoffe mit nachhaltigen Ansätzen zu ersetzen.

Vision und Ziele

Unsere Reise in Richtung Nachhaltigkeit hat gerade erst begonnen. Wir sind noch lange nicht perfekt, aber wir arbeiten kontinuierlich daran, unsere Prozesse zu verbessern, so dass wir zu einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft beitragen können. Möchten Sie uns auf unserer Reise folgen? Abonnieren Sie unseren Newsletter auf wovenbottles.com.

Warum macht Textaafoam das?

Diese Entwicklung hat für uns eine langfristige Bedeutung. Die negativen Auswirkungen auf die Umwelt können nur dann verringert werden, wenn immer mehr Menschen Zugang zu nachhaltigen Produkten bekommen. Da wir uns als Unternehmen schon immer auf Stoffe konzentriert haben, die für den durchschnittlichen Geldbeutel erschwinglich sind, möchten wir uns auch dieser neuen Herausforderung stellen.

Welche Art von Zertifikaten gibt es bei Woven Bottles?

Alle Bestandteile des Produktionsprozesses werden regelmäßig überprüft. Unsere Zertifizierungen decken somit verschiedene Bereiche ab, von der Einsammlung des Ausgangsmaterials bis hin zum fairen Umgang mit dem Personal. Im Kapitel „Partner und Konformität“ finden Sie alle Zertifikate und Qualifikationen.

Wo werden Woven Bottles hergestellt?

Der größte Teil der Produktion findet in China statt. Um eine ordnungsgemäße Behandlung der Menschen zu gewährleisten, haben wir mehrere Institutionen, die regelmäßig die Standorte und Anlagen überprüfen. Zusätzlich besuchen wir diese Werke in regelmäßigen Abständen.

Was ist mit dem Transport?

Unsere Stoffe reisen mit dem Boot in die Niederlande, nicht mit dem Flugzeug. Derzeit ist es nicht möglich, diese Produkte zu einem vergleichbaren Preis und / oder einer vergleichbaren Qualität näher an unseren Einrichtungen herzustellen. Im Rahmen all unserer Aktivitäten sind die Auswirkungen des Transports minimal. Um die durch den Verkehr verursachte Verschmutzung auszugleichen, haben wir ein Programm zum Ausgleich unserer CO2-Emissionen.

Der Stoff ist also nachhaltig. Aber was ist mit dem Rest meines Möbelstücks?

Die Angaben der Woven Bottles beziehen sich nur auf die Bezugsstoffe. Wir hoffen mit diesem Projekt, unsere Partner und andere Lieferanten zu inspirieren, um vergleichbare Schritte in Richtung Nachhaltigkeit zu unternehmen.

Entspricht Woven Bottles den Anforderungen einer Kreislaufwirtschaft?

Als Basis für unsere Stoffe haben wir 100% Polyester gewählt. Im Gegensatz zu Mischstoffen kann 100% Polyester relativ einfach recycelt werden. Das heißt allerdings nicht, dass das Sofa oder das Bett vollständig recycelt werden kann. Um das zu erreichen, haben wir als Branche viel zu tun. Wir werden unseren Teil dazu beitragen, unsere Partner davon zu überzeugen auch die Nachhaltigkeit ihrer Produkte zu verbessern.

Und die Verpackung?

Nach der Einführung der recycelten Polsterstoffe werden wir uns im nächsten Schritt auf die Nachhaltigkeit unserer Verpackungsmaterialien konzentrieren. Folgen Sie uns auf unserer Reise und abonnieren Sie unseren Newsletter auf wovenbottles.com.

Was macht dieses Thema so wichtig?

Wir glauben, dass Abfall nur dann Abfall ist, wenn wir nichts damit tun. Täglich werden Millionen von Plastikflaschen weggeworfen, obwohl diese Flaschen eine brauchbare, umweltfreundliche und nachhaltige Ressource sein könnten! Wir verschmutzen unseren Planeten und beuten ihn aus. Genau deshalb müssen wir verantwortungsbewusster handeln und uns um unser Zuhause kümmern. Es ist an der Zeit zu überdenken, wie wir unsere wertvollen Ressourcen optimal nutzen können.

Was ist R-PET?

R-PET steht für recyceltes Polyethylenterephthalat, auch bekannt als recyceltes PET. R-PET wird auch als recyceltes Polyester bezeichnet und wird aus recycelten Plastikflaschen (PET) hergestellt.

Recyceltes Polyester gegenüber reinem Polyester?

Recyceltes Polyester (R-PET) ist umweltfreundlich, kostengünstig und sicher. Die regenerierte Polyesterfaser besteht aus recycelten Plastikflaschen und ist genauso leistungsfähig wie normales reines Polyester. Hier einige Fakten zu R-PET: R-PET benötigt 86% weniger Wasser als normales Polyester. R-PET verbraucht 70% weniger Energie als normales Polyester. Die CO2-Emissionen von R-PET sind um 75% niedriger. 1 kg R-PET bewahrt 60 Wasserflaschen davor, die Umwelt zu verschmutzen. Mit R-PET halten wir Plastik nicht nur von Mülldeponien und Ozeanen fern, sondern schonen auch unsere natürlichen Ressourcen.

Wie können Sie die Glaubwürdigkeit von Waste2Wear-Stoffen sicherstellen?

Alle Waste2Wear®-Produkte sind rückverfolgbar und nachweislich nachhaltig. Die von uns verwendeten R-PET-Garne wurden vom Scientific Certification Systems (SCS) für die Angabe von Recycling-Inhalten zertifiziert. SCS ist ein führender Zertifizierer und Standardentwickler für Umwelt- und Nachhaltigkeitsanforderungen. SCS verfolgt die einzigartige Faserstruktur von Waste2Wear®-Produkten und überprüft, ob es sich wirklich um recyceltes Gewebe handelt, bevor es eine spezielle Zertifizierung erhält. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.waste2wear.com/compliance

Wie geht Waste2Wear mit dem Ablegen von Mikrofasern um?

Die Verschmutzung durch Mikroplastik und Mikrofasern in der Wasserversorgung ist ein wachsendes Problem, insbesondere in der Textil- und Bekleidungsindustrie. Laufende Forschung und Verbesserung Waste2Wear engagiert sich sehr für die ständige Verbesserung seiner aktuellen Technologie, indem es mit verschiedenen Universitäten in China und Holland sowie Forschungsinstituten wie dem Narwhal Ocean Center zusammenarbeitet, um Mikroplastik in den Ozean zu reduzieren. Der erste Schritt bestand darin, eine Reihe von Best Practices zur Reduzierung von Mikrofasern festzulegen, z. B. die Verwendung hochverdrillter Garne und die Vermeidung der Verwendung von Vliesen in Produkten, die häufig gewaschen werden müssen. Mikrofaserabwurf in R-PET gegenüber Virgin Polyester R-PET bietet auch Vorteile gegenüber normalem Polyester in Bezug auf den Mikrofaserabwurf. Die schwedische Stiftung für strategische Umweltforschung (MISTRA) veröffentlichte 2017 einen Bericht, in dem ihre Ergebnisse nach mehreren Experimenten zum Vergleich des Mikrofaserausscheidens auf R-PET mit normalem Polyester dargelegt wurden. Zur Überraschung der Forscher zeigte R-PET 55% weniger Mikrofaserausscheidung als normaler Polyester. Diese Forschung ist noch in Arbeit, um bestimmte Ursachen zu ermitteln. Die ersten Ergebnisse sind jedoch für recyceltes Polyester sehr positiv. Es ist ein langer Weg vor uns, um das Problem der Mikrofasern anzugehen, aber Waste2Wear hat sich verpflichtet, dies gemeinsam mit unseren Partnern und Kunden zu verbessern. Ein gutes Beispiel ist das "Waste2Wear | Ocean Plastic Project", das darauf abzielt, Lieferketten auf der Basis von Ozeanabfällen zu entwickeln und vorgelagerte Forschungsarbeiten zur Identifizierung von Verschmutzungsquellen durchzuführen, um den Fortschritt neuer Industriestandards und Regulierungsrichtlinien zu unterstützen.

Wie funktioniert es?

Durch einen Flotations- und Trennprozess werden die Verschlüsse und Etiketten von den Flaschen entfernt, da diese aus Kunststoffen mit unterschiedlichen Eigenschaften bestehen. Plastikflaschen werden dann zu Flocken verarbeitet. Nach dem Waschen werden die Flocken geschmolzen. Aus dem geschmolzenen Polyester werden Garne gezogen. Das Ergebnis ist ein sauberer, wertvoller und recycelter Rohstoff, der perfekt für die Textilindustrie geeignet ist. Die rohen Filamentgarne werden zu Garn gesponnen und schließlich zu verschiedenen Stoffen gewebt. In Waste2Wear® stellen wir nicht nur Produkte aus 100% recyceltem Polyester her, sondern verwenden es auch in Kombination mit anderen gleichermaßen sensiblen Materialien (wie umweltfreundlicher Baumwolle, Bio-Baumwolle, Wolle oder Viskose), um eine breite Palette von Produkten herzustellen nachhaltige Stoffoptionen. Alle unsere Produkte sind umweltfreundlich!

Warum R-PET und keine anderen nachhaltigen Stoffe? Warum nicht Baumwolle?

Die derzeitige Nachfrage nach Textilfasern beträgt mehr als 100 Millionen Tonnen pro Jahr. Synthetische Stoffe machen mehr als 50% dieses Verbrauchs aus. Der Versuch, synthetische Fasern durch Baumwolle zu ersetzen, hätte enorme Auswirkungen auf die Umwelt. Naturfasern wie Baumwolle haben im Vergleich zu synthetischen Fasern Vorteile hinsichtlich der Abfallerzeugung, da sowohl ausrangierte Textilien als auch ihre Mikrofasern biologisch abbaubar sind. Baumwolle verbraucht jedoch aufgrund des Einsatzes von Insektiziden und Herbiziden sehr viele Ressourcen, vor allem in Bezug auf Wasser und Bodendegradation. Für den Anbau und die Produktion von 1 kg Baumwolle werden durchschnittlich 20.000 Liter Wasser benötigt. Einige Experten geben an, dass Baumwolle der größte Wasserverbraucher unter allen Agrarrohstoffen ist. R-PET Gewebe hat eine 50% geringere Kohlenstoffbilanz als die Bio-Baumwolle. Darüber hinaus hat R-PET Polyestergewebe im Vergleich zu anderen synthetischen Fasern eine um fast 90% geringere Kohlenstoffbilanz als Nylon und 75% weniger als Polyester!

Ist es sicher?

Waste2Wear-Kleidungsstücke werden mit größter Sorgfalt für Gesundheit und Sicherheit hergestellt. Unsere Produkte werden von weltweit führenden Unternehmen in der Qualitätsprüfung getestet und zertifiziert, einschließlich: Intertek (ein weltweit führendes Unternehmen in der Qualitätsprüfung), OEKO-Tex® Standard, 100 GRS (Global Recycled Standards) und BSCI (zertifiziert soziale und ethische Arbeitsbedingungen in unseren Fabriken).

Wie viel können wir sparen?

Fast jedes Produkt hat einen Herstellungsprozess, der Energie und Wasser verbraucht, Kohlendioxidemissionen erzeugt und somit Auswirkungen auf die Umwelt hat. Mit R-PET können wir im Gegensatz zu herkömmlichem Polyester folgendes einsparen: • 70% weniger Energie • 86% weniger Wasser • 75% weniger CO2. Um Abfall zu reduzieren, müssen wir alle verantwortungsbewusst entscheiden, welche Materialien verwendet werden sollen. Wenn wir zum Beispiel 2,5 kg R-PET Garne verwenden, um Waste2Wear®-Fasern herzustellen, können wir das Folgende sparen: <br /> • eine volle Gallone Benzin <br /> • genug Wasser, um eine Person fünf Tage lang mit Trinkwasser zu versorgen! <br /> • die Menge von fast 24 Kilometern Treibhausgas, die beim Fahren eines Hybridautos ausgestoßen wird. <br /> Lasst uns so viel wie möglich reduzieren, wiederverwenden und recyceln!

Wie wird die Qualität des Färbungsverfahren von R-PET kontrolliert?

RPET verhält sich etwas unregelmäßiger als normales Polyester, daher ist aufgrund der unregelmäßigen Klarheit des Rohmaterials mehr Zeit und Mühe erforderlich, um das richtige Farbrezept zu erstellen. Obwohl das Endprodukt die gleichen Farben haben würde, ist der Prozess, um ein solches Ergebnis zu erzielen, sehr kompliziert. Durch jahrelanges Ausprobieren hat Waste2Wear die Erfahrung gemacht, das Färben von R-PET-Stoffen zu beherrschen. Neben der Verwendung des REACH-Standards überwacht Waste2Wear die Einhaltung der Wasseraufbereitung und das Wasserrecycling der Färbemühlen. Wenn möglich, verwenden wir Digitaldruck oder Sublimation, um den Wasserverbrauch zu senken.

Was mache ich bei Flecken?

Bei Flecken können sei am besten erst die festen Bestandteile mit einem Löffel so weit wie möglich entfernen. Danach sollten Sie sofort ein helles Frottiertuch mit lauwarmem Wasser anfeuchten, auswringen und auf den Fleck legen. Lassen Sie das Frottiertuch auf dem Fleck liegen, um die Flüssigkeit aufzufangen. Probieren Sie niemals den Fleck weg zu reiben. Wenn das Handtuch gesättigt ist, ersetzen Sie es, bis der Fleck nicht mehr abgibt und lassen Sie das Handtuch trocknen. Bei besonderen Flecken wenden Sie sich an eine Fachfirma, die das Problem möglicherweise beheben kann (testen Sie das empfohlene Reinigungsmittel erst an einer unauffälligen Stelle).

Beeinflusst Sonnenlicht die Qualität meines Stoffes?

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Möbel niemals dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt sind, da sonst Verfärbungen auftreten können.

Ich habe einen losen Faden. Was soll ich tun?

Wenn Schlingen oder lose Fäden entstehen, können diese am besten mit einem feinen aber stumpfen Gegenstand zurück in den Stoff ziehen. Unter keinen Umständen darf daran gezogen oder geschnitten werden.<br /> Weitere Tipps und Tricks? Vermeiden Sie scharfkantiges Spielzeug, Schnallen, Schmuck und Haustiere, da diese die Fasern des Stoffes beschädigen können. Jeans können auf hellen (Weiß, Ecru usw.) und mittleren (Beige, Sand usw.) Farben abgeben.

Kann ich meine Möbel staubsaugen?

Verwenden Sie beim Saugen keine harte Bodenbürste, sondern eine spezielle Möbeldüse in Kombination mit einer geringen Saugkraft und saugen Sie immer in die Richtung des Pols. So wird das Aufrauen des Gewebes minimiert.

Weitere Tipps und Tricks?

Vermeiden Sie scharfkantiges Spielzeug, Schnallen, Schmuck und Haustiere, da diese die Fasern des Stoffes beschädigen können. Jeans können bei hellen (Weiß, Ecru usw.) und mittleren (Beige, Sand usw.) Farben Farbe abgeben.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Mehr Informationen über Woven Bottles?
Haben Sie eine Frage, die nicht in den FAQ beantwortet wird?

Füllen Sie das Kontaktformular aus und wir antworten Ihnen so schnell wie möglich.

Fabrics by